CORONA-UPDATE!

Liebe Kunden, liebe Kundinnen,

 

die beschlossenen Lockerungen im Zuge der Corona-Pandemie erbringen für unsere Tätigkeit keine signifikanten Veränderungen.

 

Bis auf weiteres gelten folgende Regelungen für unser Unternehmen:

 

1. Die von der Bundesregierung beschlossenen „Notstandsgesetze für die WEG-Verwaltung regeln“, dass

 

  1. der zuletzt bestellte Verwalter im Sinne des WEG bis zur Abberufung oder bis zur Bestellung eines neuen Verwalters im Amt bleibt – unabhängig von bestehenden Bestellungszeiträumen.  
  2. der zuletzt von den Wohnungseigentümern beschlossene Wirtschaftsplan bis zur Beschlussfassung eines neuen Wirtschaftsplanes fort gilt.
  3. Die Nichtdurchführung von Eigentümerversammlungen keine Pflichtverletzung des Verwalters darstellt.

 

Nach der Auffassung des Gesetzgebers sind die Notgeschäftsführungsbefugnisse hinsichtlich der Beauftragung von Reparatur- und Instandsetzungsmaßnahmen ohne Beschlussfassung durch das geltende Recht abgedeckt.

 

2. Aufgrund des Versammlungsverbots dürfen wir keine Eigentümerversammlungen durchführen. Ob es hier vor den Sommerferien 2020 noch zu Änderungen kommt, bleibt fraglich. Wir möchten bereits heute darauf hinweisen, dass wir für den Fall, dass wieder Eigentümerversammlungen durchgeführt werden dürfen, ca. 100 Versammlungen abhalten müssen. Dies können wir nicht innerhalb von 3 Monaten erledigen.

 

3. Die Abrechnungserstellung durch unser Team lief in den letzten Wochen normal weiter. Unsere Kunden erhalten die vollständigen Jahresabrechnungsunterlagen durch uns zugesandt, sodass ihnen hierdurch kein Nachteil entsteht.     

 

4. Unser Büro bleibt auch weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. Sie erreichen uns wie gewohnt telefonisch, per Mail und per Fax.  

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und blieben Sie gesund! 

Wichtige Kundeninformation: COVID-19 

Es finden aufgrund des Coronavirus bis Ende April keine Eigentümerver-sammlungen, für die von uns verwalteten Wohnungseigentümergemeinschaften, statt. Die aktuelle Situation wird von uns stets beobachtet. Sobald der Gesetzgeber die Freigabe für Versammlungen erteilt, das heißt, wir wieder Versammlungsräume anmieten können, werden wir zu den Eigentümerversammlungen einladen.

 

Bitte beachten Sie folgendes Notstandsgesetz, welches der Deutsche Bundestag diese Woche verabschiedet:

 

  1. Der zuletzt bestellt Verwalter im Sinne des WEG-Rechtes bleibt bis zu seiner Abberufung oder bis zur Bestellung eines neuen Verwalters im Amt.  Anmerkung: Die Höchstfristen für die Begrenzungen der Amtszeit werden damit zeitweise außer Kraft gesetzt. 
  1. Der zuletzt von den Wohnungseigentümern beschlossene Wirtschaftsplan gilt bis zum Beschluss eines neuen Wirtschaftsplans fort.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bis voraussichtlich Ende April kein Partei-verkehr mehr in unseren Büroräumen stattfindet. Sie erreichen uns aber wie gewohnt, während unserer Telefonsprechzeiten oder per E-Mail.

Die EED ist beschlossen! Jetzt muss gehandelt werden.

Mit der Novellierung der EED (EU-Energieeffizienz-Richtlinie) wird Funkmesstechnik in der Wohnungswirtschaft Pflicht.

 

Ab 2020 gilt: Werden in einer Liegenschaft neu installierte Zähler und Heizkostenverteiler installiert, müssen diese fernauslesbar sein – unter der Voraussetzung, dass dies technisch machbar, kosteneffizient und im Hinblick auf Energieeinsparungen verhältnismäßig ist.

 

Sind bereits nicht funkende Zähler oder Heizkostenverteiler installiert, müssen diese bis 2027 nachgerüstet oder ersetzt werden.

 

WIR SIND ZUM 01.11.2019 UMGEZOGEN!                Bitte beachten Sie unsere neue Büroanschrift. 

Hausverwaltung Billner GmbH   

Gewerbestraße 2

71332 Waiblingen 

Professionelle Objektverwaltung nach Maß in Waiblingen

Immobilienverwaltung ist Vertrauenssache. In uns finden Sie einen zuverlässigen, vertrauenswürdigen und hochqualifizierten Partner. Ob WEG- oder Mietverwaltung, ob Wohnung, Haus oder Gewerbefläche: Wir von der Hausverwaltung Billner GmbH setzen unser Wissen und unsere Erfahrung jederzeit persönlich und aktiv für Ihre Immobilie ein. Mit hoher Einsatzbereitschaft und in partnerschaftlicher Zusammenarbeit sorgen wir für die ertragsreiche Bewirtschaftung Ihres Objekts.


Verwaltung bedeutet bei uns:

  • Die weitgehende Entlastung der Eigentümer
  • Die treuhänderische Wahrnehmung aller Ihrer Interessen als Eigentümer
  • Die langfristige Werterhaltung bzw. Wertsteigerung Ihrer Immobilie durch effektive Verwalterleistung

 

Unser Leistungsspektrum

Von kaufmännischen über technische bis hin zu allgemeinen Verwaltungsaufgaben: Als Fachunternehmen in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft erbringen wir umfangreiche Leistungen.

Über uns

Mit Sachverstand, Engagement und der nötigen Flexibilität entwickelt die Hausverwaltung Billner GmbH seit Jahren erfolgreich maßgeschneiderte Verwaltungskonzepte.

Leistungspyramide der Hausverwaltung

Die Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums einer Eigentumswohnanlage steht allen Wohnungseigentümern gemeinsam zu. Eine ordnungsgemäße Immobilienverwaltung ist jedoch praktisch nicht denkbar ohne ein besonderes Organ - den Hausverwalter.

Der Hausverwalter ist Sachverwalter für fremdes Vermögen. Die Immobilienverwaltung beruht auf einem gegenseitigem Vertrauensverhältnis zwischen der Eigentümergemeinschaft und dem Hausverwalter. Dieses Vertrauensverhältnis setzt erfahrungsgemäß neben der persönlichen Zuverlässigkeit , Unparteilichkeit und geordneten Vermögensverhältnisse, auch spezielle Kenntnisse der Verwaltungstechnik, der wirtschaftlichen Geschäftsführung und einschlägiger privatrechtlicher Vorschriften voraus.

Die Vielschichtigkeit der Aufgaben des Wohnungseigentumsverwalters können auch gut durch diese Leistungspyramide aufgezeigt werden: